Bundesliga abgesagt: Soccer-Saison 2020 findet nicht statt

0
3
Bundesliga abgesagt: Football-Saison 2020 findet nicht statt


Die sechs verbliebenen Vereine der Soccer-Bundesliga haben sich nach stundenlanger Tagung entschieden: Die Spielzeit 2020 wird nicht stattfinden. Das Risiko struggle den Klubs zu groß.

Fünf Stunden lang haben die Vereinsvertreter der Marburg Mercenaries und fünf weiterer Klubs am Freitagnachmittag an der Otto-Fleck-Schneise in Frankfurt über die Durchführung der Spielzeit 2020 der German Soccer League (GFL) diskutiert. Am Ende stand die für das Sextett ernüchternde Entscheidung fest: Die Unwägbarkeiten inmitten der Coronavirus-Pandemie lassen eine Durchführung nicht zu, der Daumen wurde gesenkt.

Zu viele Risikofaktoren verhindern die Wiederaufnahme des Spielbetriebs

“Die Vereine müssen zu viele Herausforderungen bewältigen, die wirtschaftlichen Probleme sind zu groß”, sagte Carsten Dalkowski, Präsident der Marburg Mercenaries, dem hr-sport. Guy habe “sehr intensiv” miteinander debattiert und alle Argumente ausgetauscht. Allerdings überwog am Ende das Contra.

Dalkowski, der auch als Ligasprecher fungiert, zählte die Risikofaktoren auf: “Wir müssen ein Crew aufbauen, einen Instructor holen, weite Reisen antreten und auf die Gesundheitsämter hoffen.” Auch die Teilnahme von Zuschauern könne so kaum gewährleistet werden. Sollten die Infektionszahlen im September dann noch zu hoch und die Hygiene- und Abstandsgebote kaum einhaltbar sein, könnte die Saison allen Planungen zum Trotz nicht stattfinden.

Viele Herausforderungen müssen gemeistert werden

Wie es 2021 weitergeht, lasse sich aktuell ebenfalls nicht prognostizieren. “Wir sind in Gesprächen mit den Kommunen, Partnern und Sponsoren. Ich hoffe, dass wir diese Krise intestine überstehen. Es muss den Soccer in Deutschland weiterhin geben”, zeigte sich Dalkowski durchaus besorgt.

Ein Hintertürchen ließ sich der Präsident der Mittelhessen aber noch offen. Denn in der GFL 2 wird ein Versuchsballon gestartet. Eine Spielplaneinteilung für die Nord- und Süd-Staffel soll zeitnah erfolgen. “Es wird möglicherweise lokale Gruppen geben”, verriet Dalkowski. Sollte der eine oder andere Erstliga-Spieler bei einem Zweitligisten aushelfen und Spielpraxis sammeln wollen, sei dies möglich: “Das ist regeltechnisch machbar.”

Gibt es möglicherweise eine Artwork Pokalwettbewerb?

Dalkowski hofft gar noch auf eigene Spiele mit Beteiligung der Mercenaries: “Vielleicht führen wir eine Artwork Pokalwettbewerb zwischen der ersten und zweiten Liga ein.” Konkret ist diese Idee aber nicht, weshalb es in den kommenden Wochen und Monaten heißt: Abwarten, wie sich die Lage entwickelt.



Supply hyperlink

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.